COVID-19

Die Welt befindet sich weiterhin in einer Ausnahmesituation mit einer kontinuierlichen Ausweitung von Covid-19.  Eine zweite Welle des Virus hat die französische Regierung veranlasst, neue Maßnahmen zur Verlangsamung der Virusausbreitung und zum Schutz der Bevölkerung anzukündigen. Während die Maßnahmen darauf abzielen, menschliche Kontakte einzuschränken und das Wachstum des Virus zu verlangsamen, gehen sie mit einer vorrangigen Fortsetzung der wichtigsten wirtschaftlichen Aktivitäten einher.

Nach einer erfolgreichen Erfahrung während des ersten Lockdowns im März-April hat Cotherm die notwendigen Maßnahmen zur vollständigen Einhaltung der Regierungsrichtlinien zur Minimierung der Sicherheitsrisiken und zur Aufrechterhaltung der vollen Aktivität und des Service für unsere Kunden antizipiert und umgesetzt.

Masken sind in allen Cotherm-Einrichtungen obligatorisch. Produktionslinien, Büroraumgestaltung und Personalbewegungen sind so organisiert, dass die soziale Distanzierung gewahrt bleibt.  Eine regelmäßige Desinfektion der Einrichtungen wird routinemäßig durchgeführt, und die Mitarbeiter sind verpflichtet, die Maßnahmen strikt anzuwenden.

Die Anwesenheit des Personals vor Ort ist auf diejenigen beschränkt, deren physische Tätigkeit notwendig ist.  Für andere steht die Arbeit im Homeoffice im Vordergrund, mit vollem Zugang zu Kommunikationsmöglichkeiten mit Cotherm-Partnern.

Wir gehen davon aus, dass diese Maßnahmen direkt dazu beitragen werden, die Virusvermehrung einzudämmen und danken allen Mitarbeitern und Partnern von Cotherm, die trotz schwieriger Arbeitsbedingungen eine effiziente Geschäftstätigkeit gewährleisten.

Cotherm bleibt in dieser schwierigen Zeit an Ihrer Seite.

Wir danken allen unseren Partnern für Ihre Kooperation und Ihr Verständnis. Bleiben Sie gesund.